EU cookie consent script EU cookie law dmexco 2012: finanzen.net weist hohen Entscheideranteil und starke mobile Nutzung aus | DE-Finanzen - Dein Informationsdienst im Bereich Finanzen
Alles rund um Finanzen und Versicherungen findet Ihr bei uns. Zudem gibt es nützliche Informationen und Vergleiche um die besten Anbieter zu finden.

dmexco 2012: finanzen.net weist hohen Entscheideranteil und starke mobile Nutzung aus

Karlsruhe (ots) – finanzen.net, Deutschlands größtes Finanzportal, hat im Vorfeld der diesjährigen Digitalwirtschafts-Messe dmexco eine aktuelle Nutzerstudie von dem renommierten Internet-Marktforschungsinstitut Fittkau & Maaß erstellen lassen. Die Studie bestätigt einen hohen Anteil professioneller Nutzer sowie ein hohes User-Engagement. Erstmalig wurde auch die mobile Nutzung abgefragt. Die Ergebnisse bekräftigen starke Zugriffe über die finanzen.net Mobil-Apps.

60% der finanzen.net-Nutzer bekleiden Führungsposition

An der OnSite Befragung auf finanzen.net beteiligten sich über 2.800 Nutzer. Die überwiegend männlichen User mit einem Haushaltsnettoeinkommen von über 4.000 Euro beantworteten Fragen zum Nutzungsverhalten, ihrem persönlichen Profil sowie zu einzelnen Produktinteressen. Deutschlands reichweitenstärkstes Finanzportal verfügt demnach über rund 440.000 geschäftliche Nutzer, von denen 60% eine Führungsposition bekleiden und 55% zu den direkten Entscheidern zählen. In Hinblick auf Luxusgüter besteht starkes Interesse an Immobilien, Automobilen sowie IT- und Telekommunikationsprodukten. 90% der Nutzer frequentieren finanzen.net mehrmals pro Woche, 50% davon sogar täglich, was eine starke Kundenbindung belegt.

Nutzer verfolgen Börsengeschehen zunehmend mobil

Besonders in Zeiten dynamischer Märkte ist es für Anleger wichtig, das Börsengeschehen auch von unterwegs im Auge zu behalten. Dieser Trend spiegelt sich in der hohen mobilen Nutzung der finanzen.net-Angebote wider. Insgesamt wurde die finanzen.net Apps für iPhone, iPad und Android bereits über 400.000 mal heruntergeladen.

Homogene Zielgruppe mit starker Kaufkraft

Die Untersuchung zeigt, dass die geschäftlichen und privaten Nutzer von finanzen.net aufgrund ihres sozio-demographischen Profils sowie gleichartigen Interessensmerkmalen eine homogene Zielgruppe bilden. Die starke Kaufkraft sowie die intensive Portalnutzung machen die Nutzerschaft von finanzen.net zu einer sehr attraktiven Zielgruppe für Werbetreibende.

Jens Ohr, Geschäftsführer von finanzen.net: “Die aktuelle Studie belegt, dass der Marktführer nicht nur mit hohen Reichweitendaten besticht, sondern darüber hinaus einen sehr hohen Anteil einkommensstarker Entscheider aufweist. Dem erhöhten Interesse an der mobilen Nutzung tragen wir mit unseren erfolgreichen iPhone- und Android-Apps Rechnung”.

Die detaillierten Ergebnisse der Studie finden sich hier: http://www.businessad.de/Nutzerstudie_2012_finanzen.net.pdf

Über Finanzen.net

Deutschlands führendes Finanzportal finanzen.net bietet börsentäglich Daten zur aktuellen Entwicklung auf den Parketts. Realtime-Push-Kurse zu Indizes, Rohstoffen und Devisen runden neben Informationen zu Aktien, Unternehmen, Zertifikaten, Fonds und zur Konjunktur das Profil ab. Interaktive Tools zur Chartanalyse, Musterdepots und persönliche Nachrichtenseiten machen das Angebot individualisierbar. Als eigenständige Gesellschaft ist finanzen.net seit 2010 Tochter der Axel Springer AG

finanzen.net auf der dmexco in Köln vom 12.-13. September 2012: BusinessAd-Stand, Halle 8.1, Gang D-061

Ansprechpartner für Werbungstreibende

Gerd Bielenberg Business Advertising GmbH Tel.: 0211 179 347 – 45 E-Mail: bielenberg@businessad.de

Pressekontakt:

Eric Eitel Tel.: +49 (0) 175 16 70 891 E-Mail: info@ericeitel.com

Claudia Stephan Tel.: +49 (0) 721 161766-151 E-Mail: claudia.stephan@finanzen.net

Folgen Sie finanzen.net auf Twitter: https://twitter.com/FinanzenNet oder werden Sie Fan auf www.facebook.com/finanzen.net.