EU cookie consent script EU cookie law Elster - Steuererklärung- de-finanzen.com
Alles rund um Finanzen und Versicherungen findet Ihr bei uns. Zudem gibt es nützliche Informationen und Vergleiche um die besten Anbieter zu finden.

Einkommensteuererklärung leicht gemacht – Hilfe bei der Einkommenssteuererklärung (Elster)

Berlin/München/Hannover (ots) – Für Millionen Bürger gehört die Erstellung der jährlichen Einkommensteuererklärung zu den Dingen, die von Wochenende zu Wochenende hinausgeschoben werden. Das Ende der Zettelwirtschaft aber ist in Sicht! Ein neuer Service der Steuerverwaltung erleichtert und vereinfacht diese ungeliebte Arbeit: Seit Jahresbeginn wird den Bürgern die “vorausgefüllte Steuererklärung” zur Verfügung gestellt.

Damit kann man die bei der Steuerverwaltung z.B. von Arbeitgebern oder Versicherungen zur eigenen Person übermittelten Daten elektronisch abrufen. Bereitgestellt werden beispielsweise die Lohnsteuerbescheinigungen, Mitteilungen über den Bezug von Rentenleistungen und die Beiträge zur Kranken- und Pflegeversicherung. Auf diese Weise verringert sich das nervenaufreibende Suchen der Belege. Zudem werden Eingabefehler vermieden, da die abgerufenen Daten einfach und an der richtigen Stelle in die eigene Einkommensteuererklärung übernommen werden können.

Einen ersten Eindruck vom neuen Service erhalten Sie durch unseren allgemeinen Erklärfilm. Eine Printgrafik zeigt die Vorteile der vorausgefüllten Steuererklärung auf einen Blick. Die Nutzung der Materialien ist für redaktionelle Zwecke frei.
Voraussetzung für die Nutzung des neuen Services ist die einmalige und kostenlose Registrierung im ElsterOnline-Portal mit der persönlichen Identifikationsnummer sowie die Anmeldung zum Belegabruf. Damit Sie möglichst ohne Umwege ans Ziel kommen, haben wir für Ihre Leser und Sie jetzt ganz neu und aktuell Videoanleitungen erstellt, die Ihnen Schritt für Schritt den Weg von der Registrierung über den Abruf der Belege bis zum Absenden der Einkommenssteuererklärung zeigen.

Einen Überblick über die einzelnen Stationen dieses Weges gibt Ihnen unsere interaktive Grafik.

Weitere Informationen zu allen Themen rund um die vorausgefüllte Steuererklärung und den Belegabruf erhalten Sie im Internet unter www.elster.de/Belegabruf.

Über die vorausgefüllte Steuererklärung (Belegabruf)

Die vorausgefüllte Steuererklärung ist ein Angebot der Steuerveraltungen aller Länder und soll Ihnen die Erstellung Ihrer Einkommensteuererklärung erleichtern.

Da Sicherheit vor Schnelligkeit geht und es daher schon ein wenig Vorbereitung erfordert, bis Sie Ihre Steuererklärung elektronisch an Ihr Finanzamt übersenden können, sollten Sie sich gleich heute kostenlos im ElsterOnline-Portal unter www.elsteronline.de registrieren.

Sie benötigen als Privatperson ein persönliches Zertifikat und müssen sich mit Ihrer Identifikationsnummer registrieren. Die Identifikationsnummer finden Sie oben links auf Ihrem letzten Einkommensteuerbescheid. Alternativ können Sie diese unter www.identifikationsmerkmal.de anfordern. Es genügt eine Registrierung mit ELSTER-Basis. Nach dem Senden der Daten empfangen Sie eine erste E-Mail, die Sie bestätigen müssen. Anschließend erhalten Sie aus Sicherheitsgründen getrennt eine zweite E-Mail mit einer “Aktivierungs-ID” sowie separat per Brief-Post einen “Aktivierungs-Code”.

Sobald Ihnen beides vorliegt, können Sie mit dem zweiten Schritt der Registrierung fortfahren: Klicken Sie auf den Link aus der zweiten E-Mail und geben Sie dann die Aktivierungs-ID aus der E-Mail und den Aktivierungs-Code aus dem Brief im ElsterOnline-Portal ein. Nach Eingabe einer von Ihnen selbst vergebenen Zertifikats-PIN wird Ihr persönliches Software-Zertifikat in Form einer Datei mit der Endung .pfx generiert. Bitte wählen Sie “Datei Speichern” aus, damit die Zertifikatsdatei auf Ihrem Computer herunter geladen wird. Sie benötigen die Datei für den 3. Schritt.

Nun erfolgt das erstmalige Login am ElsterOnline-Portal. Hier vervollständigen Sie Ihre Benutzerdaten. Erst mit diesem Schritt ist die Registrierung vollständig abgeschlossen.

Zum Abruf der Daten/Belege für die vorausgefüllte Steuererklärung benötigen Sie neben der erfolgreichen Registrierung mit Ihrer Identifikationsnummer noch einen zehnstelligen Abrufcode, den Sie im ElsterOnline-Portal anfordern und wiederum zur Sicherheit auf dem Postweg erhalten.

Hierfür gehen Sie wie folgt vor: Loggen Sie sich mit Ihrer Zertifikatsdatei und Zertifikats-PIN im ElsterOnline-Portal ein. Unter Dienste > Belegabruf > Teilnahme am Belegabruf ergänzen Sie Ihre persönlichen Daten wie die Identifikationsnummer und bestätigen mit Ihrer Zertifikats-PIN Ihre Anmeldung. Zur Bestätigung erhalten Sie eine E-Mail in Ihrem Postfach und – zu Ihrer Sicherheit – den Abrufcode separat mit der Brief per Post.

Sobald Sie den Abrufcode haben, können Sie Ihre Belege abrufen. Gehen Sie hierfür wie folgt vor: Loggen Sie sich mit Ihrer Zertifikatsdatei und Zertifikats-PIN im ElsterOnline-Portal ein. Unter Dienste > Belegabruf > Abrufen von Belegen ergänzen Sie Ihre Identifikationsnummer und das Jahr, für das Sie abrufen möchten. Mit Ihrer Zertifikats-PIN und dem Abrufcode bestätigen Sie nun Ihren Abruf und erhalten eine Liste der Belege, die der Steuerverwaltung bislang übermittelt wurden.

Um die Belege direkt in die Einkommensteuererklärung zu übernehmen, gehen Sie in den Bereich Formulare > Einkommensteuer > Einkommensteuererklärung. Nach der Eingabe von den für Sie zuständigen Finanzamt, Ihrer Steuernummer und dem Kalenderjahr entscheiden Sie, ob Sie die Vorjahreswerte übernehmen wollen. Um nun Belege einzufüllen, geben Ihre persönliche Identifikationsnummer in den Hauptvordruck unter “1. – Steuerpflichtige Person ein”, klicken auf “Belege” und “Übernehmen”. Nun müssen Sie nur noch die Daten prüfen und beispielsweise um die zutreffenden Werbungskosten ergänzen und die Einkommensteuererklärung elektronische an das Finanzamt übermitteln.

Sollten Sie hierbei Schwierigkeiten haben, finden Sie nähere Informationen zu allen Themen rund um die vorausgefüllte Steuererklärung und den Belegabruf unter www.elster.de/Belegabruf. Im Bereich Downloads finden Sie zudem Videoanleitungen, die Ihnen Schritt für Schritt helfen und begleiten.

Persönlich steht Ihnen die ELSTER-Hotline unter der Nummer 0800 52 35 055 oder per E-Mail unter hotline@elster.de zur Verfügung.

 


Pressekontakt:

Steuerverwaltungen von Bund und Ländern
Frau Reich
Tel. (0511) 101-2074
E-Mail: muriel.reich@ofd-z.niedersachsen.de

Quelle: www.presseportal.de