EU cookie consent script EU cookie law Qualität bleibt bei easyCredit Wachstumsgarant | DE-Finanzen - Dein Informationsdienst im Bereich Finanzen
Alles rund um Finanzen und Versicherungen findet Ihr bei uns. Zudem gibt es nützliche Informationen und Vergleiche um die besten Anbieter zu finden.

Qualität bleibt bei easyCredit Wachstumsgarant

Nürnberg (ots) –

– Kreditbestand um 10 Prozent kräftig auf 6,2 Mrd. Euro ausgebaut – Kundenzufriedenheit weiter gestiegen – Qualitatives Wachstum auch 2011 im Fokus

easyCredit, der Ratenkredit der genossenschaftlichen FinanzGruppe, ist im abgelaufenen Geschäftsjahr 2010 wieder deutlich stärker als der Gesamtmarkt gewachsen. Nach den vorläufigen Zahlen 2010 stieg der easyCredit-Bestand von 5,6 Mrd. Euro auf 6,2 Mrd. Euro, was einem Wachstum von rund 10 Prozent entspricht. Der Ratenkreditmarkt stieg insgesamt um nur 2,2 Prozent (statistisch bereinigte Marktdaten vom 30.09.2010). Getragen wird das easyCredit-Wachstum von über drei Viertel der Volksbanken Raiffeisenbanken in Deutschland, die easyCredit anbieten. “Den kräftigen Zuwachs gegenüber dem Wettbewerb führen wir auf unsere faire, flexible Produktausstattung und die hohe Beratungsqualität in den Volksbanken Raiffeisenbanken zurück. Wir überzeugen damit insbesondere die qualitätskritischen Verbraucher und schaffen nachhaltige Kundenloyalität”, so Alexander Boldyreff, seit Januar 2011 Vorstandsvorsitzender der TeamBank AG.

Zwei Faktoren waren für das kräftige Bestandswachstum ausschlaggebend: Zum einen konnte easyCredit seinen Kundenstamm um rund fünf Prozent auf 521 Tsd. ausbauen (2009: 496 Tsd.) und damit erstmals in seiner Geschichte die Halbmillionenmarke überschreiten. Zum anderen sorgte die sich belebende Konjunktur für eine positive Grundstimmung der Verbraucher und damit verbunden zu einem Aufwärtstrend in der Anschaffungsneigung.

easyCredit hat den deutschen Genossenschaftsbanken 2010 Provisionen in Höhe von insgesamt 148,5 Mio. Euro gezahlt und liegt damit 9 Prozent über dem Vorjahreswert von 136,3 Mio. Euro. Insgesamt stiftete easyCredit der genossenschaftlichen FinanzGruppe einen Nutzen in Höhe von 239 Mio. Euro (Vorjahr: 198 Mio. Euro). “Damit haben wir unsere Position als fairer Ratenkreditexperte innerhalb der genossenschaftlichen FinanzGruppe weiter ausbauen können”, betont Alexander Boldyreff.

Das Jahresergebnis vor Steuern verdoppelte sich auf 85 Mio. Euro (Vorjahr 43 Mio. Euro). Die Bilanzsumme stieg um 9 Prozent auf 6,2 Mrd. Euro (2009: 5,7 Mrd. Euro) und erreicht damit den höchsten Stand in der Geschichte der TeamBank und ihrer Vorgängerinstitute. Der Zinsüberschuss übertraf mit 395 Mio. Euro das Vorjahresniveau (324 Mio. Euro) deutlich um mehr als 20 Prozent. Der Zinsüberschuss nach Risiko stieg auf 301 Mio. Euro (2009: 241 Mio. Euro). Trotz des starken Bestandswachstums bewegten sich die Verwaltungskosten im Berichtsjahr begründet durch ein effizientes Kostenmanagement mit 157 Mio. Euro nahezu auf Vorjahresniveau (Vorjahr: 152 Mio. Euro).

Fokus Qualitatives Wachstum

Auch für 2011 steht qualitatives Wachstum im Fokus. “Unsere wesentlichen Erfolgsfaktoren sind Qualität, Innovation und Transparenz. Gemeinsam mit den Volksbanken Raiffeisenbanken haben wir hervorragende Wachstumschancen. Wir wollen als fairster Anbieter Schrittmacher der Branche bleiben”, so Boldyreff mit Blick auf das Jahr 2011. Produktinnovationen werden über die bereits bestehenden wissenschaftlichen und praktischen Tests hinaus künftig auch durch Einbindung des neu etablierten Kundenbeirats qualitätsgesichert.

Pressekontakt: easyCredit Ute Scharnagl TeamBank AG Kommunikation Rathenauplatz 12-18 90489 Nürnberg T +49 911 5390-1030 F +49 911 5390-1038 E presse@easycredit.de www.easycredit.de www.teambank.de

Original Content von: easyCredit, übermittelt durch news aktuell