EU cookie consent script EU cookie law Runter mit den Kreditkosten | DE-Finanzen - Dein Informationsdienst im Bereich Finanzen
Alles rund um Finanzen und Versicherungen findet Ihr bei uns. Zudem gibt es nützliche Informationen und Vergleiche um die besten Anbieter zu finden.

Runter mit den Kreditkosten

München (ots) – Der Bundesgerichtshof hat festgelegt, dass Bearbeitungsgebühren für private Kredite unzulässig sind. Günstiger wird ein Darlehen dadurch für Verbraucher aber nicht unbedingt: Die Banken werden ihre entstehenden Kosten über den Zins decken. Vor diesem Hintergrund haben die Experten der Verbraucher-Webseite Finanztip vier Tipps zusammengestellt, um die monatlichen Belastungen zu senken und früher schuldenfrei zu werden.

Für den Zinsvergleich die richtigen Internetseiten nutzen

Die Suche nach dem besten Zins sollte man im Internet beginnen. Das empfehlen die Experten von der Verbraucher-Webseite Finanztip. “Online gibt es Portale, die auf einen Schlag bei vielen Instituten ein individuelles Angebot für mich einholen”, sagt Kreditfachmann Martin Berg. “Die Vergleichsrechner sind echte Zeit- und Geldsparmaschinen. Heute muss keiner mehr alle Banken einzeln abklappern und überall gesondert Kreditanträge stellen. Das übernehmen die Onlinevermittler.” Von ihnen bekommen Verbraucher auch Beratung und einen festen Ansprechpartner. Unter den vielen Angeboten im Netz gibt es allerdings große Unterschiede.

Für Ratenkredite empfiehlt Finanztip, die beiden Seiten Smava und Check24 zu kombinieren. Um eine günstige Baufinanzierung zu finden, würden sich laut Finanztip die Kreditvermittler Interhyp und Dr. Klein eignen. Weil diese aber nicht immer den gesamten Markt abdecken, solle man zusätzlich auch Angebote von der lokalen Sparkasse oder Volksbank einholen. “Die Anbieter dürfen ruhig wissen, dass man vergleicht. Mit mehreren Angeboten in der Hand kann man gut verhandeln”, sagt Berg. Weitere Tipps unter: http://www.finanztip.de/baufinanzierung/ und http://www.finanztip.de/ratenkredit/.

Bestehende Ratenkredite umschulden

Die Zinsen für Ratenkredite sind in den letzten Jahren deutlich gesunken. Wer einen alten Vertrag hat, zahlt daher vermutlich zu hohe Zinsen. Die Lösung: Verbraucher können ein laufendes Darlehen jederzeit zurückzahlen und einen neuen, günstigeren Kredit aufnehmen. Die Bank kann dafür allerdings eine Entschädigung verlangen. Meist lohnt sich die Umschuldung eines Ratenkredits trotzdem – umso mehr, je länger der Vertrag noch läuft, je höher die Restschuld ist und je besser der neue Zins. Wer einen alten Kreditvertrag hat, sollte daher sorgfältig prüfen, ob sich der Wechsel lohnt und was die Bank für eine vorzeitige Rückzahlung verlangt. Mehr zum Thema Ratenkreditwechsel unter: http://www.finanztip.de/ratenkredit/umschulden.

Baufinanzierung optimieren

Ein Baufinanzierungsdarlehen mit einer 15- oder 20-jährigen Zinsbindung kann nach zehn Jahren gekündigt werden – und zwar ohne Vorfälligkeitsentschädigung! Das ist gesetzlich vorgeschrieben. Weil die Zinsen heute viel günstiger sind als vor einigen Jahren, lohnt sich das praktisch immer. Ob man vorzeitig kündigt oder die Zinsbindung für ein bestehendes Immobiliendarlehen regulär ausläuft: “Für die Anschlussfinanzierung sollte man mehrere Angebote einholen, genau vergleichen und hart mit den Anbietern verhandeln”, rät Kredit- Experte Martin Berg von Finanztip. Dafür solle man am besten Kreditvermittler im Internet nutzen wie Interhyp und Dr. Klein und eventuell bei der lokalen Sparkasse oder Volksbank nachfragen. Mehr dazu: http://www.finanztip.de/baufinanzierung/anschlussfinanzierung/.

Sondertilgungen regelmäßig nutzen

Für Guthaben gibt es im Moment extrem wenig Zinsen. “Keiner sollte auf einem Konto Geld haben, für das er nur ein halbes Prozent Zinsen bekommt, wenn er gleichzeitig für einen Kredit vier Prozent zahlt”, erklärt Martin Berg. Man sollte also zunächst immer versuchen, bestehende Darlehen zurückzuzahlen. Die Bedingungen für eine sogenannte Sondertilgung sind in den Verträgen ganz unterschiedlich geregelt. Oft ist die Option nur einmal im Jahr möglich. “Besonders bei Ratenkrediten muss man aufpassen: Wenn das Darlehen zu früh abbezahlt wird, kann eine Strafe anfallen”, sagt Berg. Bei Vertragsabschluss solle man auf die kostenlose Möglichkeit zur regelmäßigen Sondertilgung achten – vor allem für eine Baufinanzierung. “Und wer schon einen Vertrag hat, sollte sich jedes Jahr einen festen Termin für die außerordentliche Rückzahlung setzen und keine Gelegenheit dafür verpassen”, empfiehlt Finanztip-Experte Martin Berg.

Ausführliche Informationen zu Krediten und weitere Tipps unter: http://www.finanztip.de/kredit-tipps/. Hilfe und Erfahrungsaustausch im Finanztip-Forum: http://www.finanztip.de/forum/.

Über Finanztip Finanztip ist eine Verbraucher-Webseite mit 1,4 Millionen Besuchern pro Monat. Dahinter steht ein Redaktionsteam mit dem Auftrag, seinen Lesern täglich Geld zu sparen. Die Finanztip-Experten beleuchten alle Themen, die für Verbraucher wichtig sind: von Versicherungen, Geldanlage und Kredit über Energie, Medien und Auto bis hin zu Reise, Recht und Steuern. Die Redaktion recherchiert unabhängig und zeigt den Weg zur besten Entscheidung. Dazu gibt es auf der Webseite umfangreiche Ratgeber, schnelle Tipps sowie Onlinerechner und Beratungstools.

Pressekontakt: Frederike Roser Telefon: 089 / 8099 129 55 presse@finanztip.de Anmeldung zum Presseverteiler: http://www.finanztip.de/presse/presseverteiler/

Finanztip GmbH Pienzenauerstraße 2 81679 München Telefon: 089 / 8099 129 40 Telefax: 089 / 8099 129 50 www.finanztip.de Täglich neue Tipps auf Twitter, Google+ und Facebook.